Nach der Begrüßung in der Pellet-Werk-Anlage bei EVO und einer kurzen Einführungsdokumentation, ging es gut ausgerüstet mit Schutzwesten und Ohrenstöpseln unter fachkundiger Führung zunächst auf das Außengelände, vorbei an der Rohstoffannahmestelle, mehreren Rohstofflagerungsplätzen und verschiedenen Silos.

Erklärt wurden die einzelnen Arbeitsabschnitte von der Holzhackschnitzel-Aufbereitung, Trocknungsanlagen und die Pellet-Pressanlage. Auch ein Blick ins Labor und die Leitwarte wurde den Teilnehmern ermöglicht. Nach 90-minütiger Führung waren die teilnehmenden Mitglieder des Gewerbevereins Hainburg in der werkseigenen Kantine zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Mit Zuber Transporte ging es anschließend wieder via Hainburg.